Home Navigationspfeil Weg
Eine Kerze
der Torbogenbau in der Stephanienstraße - hinter dem Torbogen beginnt die Baischstraße


Newsletter –
Klicken Sie hier,
wenn Sie News von uns erhalten möchten.

Wie Sie uns finden


Größere Kartenansicht

Die Baischstraße ist eine kleine idyllische Straße - ein Ort der Ruhe mitten in der Stadt (von manchen als die schönste Straße Karlsruhes bezeichnet). Sie kann durch einen Torbogenbau in der Stephanienstraße (kurz vor dem Mühlborger Tor) erreicht werden und besteht aus sechs Jugendstilvillen - das Hauptwerk des Architekten Hermann Billing Anfang des 20. Jahrhunderts.

Mit dem Auto:

Aus Richtung Innenstadt:
Die Stephanienstraße in Richtung Mühlburger Tor fahren. Kurz vor dem Kaiserplatz liegt rechterhand der große Torbogenbau (Stephanienstraße 94-96).
Aus Richtung Weststadt:
Am Mühlborger Tor um den Kaiserplatz herum fahren und in die Leopoldstraße einbiegen. Von der Leoplodstraße links in die Stephanienstraße abbiegen - nun liegt gleich rechts der große Torbogenbau (Stephanienstraße 94-96).
Durch das Tor erreicht man die Baischstraße. Linkerhand im Garten der Baischstraße 3 befindet sich die Praxis "Rocana - Raum für Körper und Seele". Die Baischstraße ist für Anlieger frei und fast immer gibt es einen Parkplatz in der Straße. Außerdem gibt es Parkplätze mit Parkscheinautomaten in der Stephanienstraße und in der Leopoldstraße. Von dort sind es nur wenige Meter zu laufen.

Mit der Bahn:

Steigen Sie an der Haltestelle "Mühlburger Tor" aus (es halten die Linien 3, 6, S1, S2, S5, S 52). Nun überqueren Sie die Kaiserallee Richtung Christuskirche und dann die Reinhold-Frank-Straße Richtung Stephanienstraße. Laufen Sie die Stephanienstraße entlang bis zum großen Torbogenbau (Stephanienstraße 94-96) nach ca. 500 Metern auf der linken Seite. Durch das Tor erreicht man die Baischstraße. Linkerhand im Garten der Baischstraße 3 befindet sich die Praxis "Rocana - Raum für Körper und Seele".